Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.
Section
Column
width480px

Hier wird Ihnen erklärt, wie Sie die in WinFriedSE angelegten Personen auf DSGVO-Konformität prüfen.

Column
width420px
Panel
borderColor#BBB
bgColor#F0F0F0
borderWidth1
borderStylesolid

 Auf dieser Seite:


Allgemeine Information

Welche Personen werden überprüft?

  • Lebende Personen (Keine Dienstleister)


Werden Personen gelöscht?

  • Nein nur anonymisiert


Wann kann eine Person anonymisiert werden?

  • Wenn die Person lebt
  • Wenn keine aktive Rolle vorhanden ist
  • Wenn die Person in den letzten 10 Jahren keinen Gebührenbescheid bzw. Rechnung erhalten hat
  • Wenn die Person kein Dienstleister ist


Was wird anonymisiert?

  • Nachname, Vorname, Geburtsname, Straße, Nummer, PLZ und Ort werden mit "XXXXX" anonymisiert
  • Bei allen anderen Textfeldern wird der Inhalt gelöscht


Was wird beim anonymisieren gelöscht?

  • Notizen
  • Telefon, E-Mail etc.
  • Bankverbindungen/SEPA Mandate
  • Historie


Was wird nicht anonymisiert/gelöscht?

  • Personennummer/Geschäftspartnernummer
  • Alles was im Dokumentenarchiv gespeichert wurde


Wer darf Personen anonymisieren?

  • Standardmäßig dürfen folgende Benutzergruppen Personen anonymisieren: 
    • Administratoren
    • Hauptbenutzer
    • Sachbearbeiter


Note

Das Recht wer Personen anonymisieren darf, können Sie in den Gruppenverwaltung einstellen. 

Person auf DSGVO-Konformität prüfen



Warning
titleWichtig:

Sobald eine Person anonymisiert wurde, kann dies nicht mehr Rückgängig gemacht werden!


Um eine Person auf DSGVO-Konformität zu überprüfen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie im linken Baum unter Friedhofsmanagement auf "Personen".
  2. Es öffnet sich das Dialogfenster, um eine Person zu suchen. Tragen Sie dort die Daten der Person ein, die Sie überprüfen möchten.
  3. Nachdem die Person im System gefunden wurde, können Sie unter Extras → Person auf DSGVO prüfen die Person vom System überprüfen lassen.


DSGVO Prüflauf



Warning
titleWichtig:

Sobald eine Person anonymisiert wurde, kann dies nicht mehr Rückgängig gemacht werden!


Um alle Personen auf DSGVO-Konformität zu überprüfen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf DSGVO Prüflauf unter dem Menu welches Sie unter Extras → Geschäftsvorfälle finden
  2. Es öffnet sich das Dialogfenster. Klicken Sie nun auf Prüfen
  3. Das System listet jetzt alle Personen auf die anonymisiert werden können. Wenn Sie auf Anonymisieren klicken werden alle in der Liste stehen Personen anonymisiert.